Home

VelsPol Deutschland – das Mitarbeiternetzwerk für Lesben und Schwule in der Polizei

Wie in anderen Berufen und Berufsgruppen, gibt es Lesben und Schwule selbstverständlich auch bei der Polizei. Wir halten uns mit unsere Homosexualität aus den unterschiedlichsten Gründen zurück und offenbaren uns, auch gegenüber den Kollegen, mit denen wir eng zusammenarbeiten, nur in den seltensten Fällen. Auch wir fürchten Diskriminierung.

Daher haben wir uns zu einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen, der am 12.Oktober 1995 ins Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main eingetragen wurde.

Wir wollen
– als Organisation Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Trans*Personen in der Polizei Hilfestellung geben
– die noch weit verbreiteten Vorurteile gegen Homosexuelle abbauen helfen, um Diskriminierung entgegenzuwirken
– Berührungsängste und Vorurteile im Kollegenkreis gegenüber Schwulen, Lesben und Bisexuellen abbauen

Wir verstehen uns als Vertraulichkeit garantierende Anlaufstelle für die Kollegen und Kolleginnen, die, wenn auch nur gelegentlich, gleichgeschlechtlich empfinden oder dies ausleben. Aber auch die Kolleginnen und Kollegen finden bei uns ein offenes Ohr, die bisexuelle Kontakte ausleben und damit seelische Belastung oder fehlende Orientierung empfinden.

Vertrauen ist unser oberstes Gebot – Niemand wird geoutet

Alle “betroffenen” Kolleginnen und Kollegen, sowie alle Kolleginnen und Kollegen, die sich für uns interessieren, können sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Neuigkeiten / Aktionen von VelsPol Hessen