Home

VelsPol Hessen

Das Netzwerk für LSBT*IQ-Beschäftigte

der Polizei & deren Unterstützer*innen

Momentan überarbeiten wir unsere Homepage

sorry, wenn noch nicht alle Seiten auf dem aktuellsten Stand sind🙏!

Infos auch auf unserer Facebookseite (auch ohne eigenen Account abrufbar)

Wie in anderen Berufen und Berufsgruppen, gibt es LSBT*IQ-Personen selbstverständlich auch bei der Polizei. Wir halten uns mit unsere sexuellen oder geschlechtlichen Identität aus den unterschiedlichsten Gründen zurück. Auch wir fürchten noch immer Diskriminierung oder Mobbing.

VelsPol Hessen ist das Mitarbeiternetzwerk für LSBTI*-Beschäftigte in der Polizei.

Wir setzen uns für ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld ein. Als Mitarbeiternetzwerk fördern wir seit über 25 Jahren den beruflichen Erfolg unserer Mitglieder, insbesondere durch Erfahrungsaustausch und Vernetzung untereinander. Unser Engament gilt auch einem ganzheitlichen Diversity-Management in der öffentlichen Verwaltung.

Daher haben wir uns zu einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen, der am 12.Oktober 1995 ins Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main eingetragen wurde.

Wir wollen
– als Organisation Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Trans*-/ Intergeschlechtlichen sowie queeren Personen in der Polizei Hilfestellung geben

– helfen die noch weit verbreiteten Vorurteile gegen LSBT*IQ Personen abzubauen, um Diskriminierung oder Mobbing entgegenzuwirken

– Berührungsängste und Vorurteile im Kollegenkreis gegenüber LSBT*IQ abbauen

– Opfer LSBT*IQ-feindlicher Straftaten beratend zur Seite stehen

Wir verstehen uns als Anlaufstelle für die Kolleg*innen, die (wenn auch nur gelegentlich) gleichgeschlechtlich lieben oder sich als lesbisch / schwul / bi- oder pansexuell bezeichnen. Alle erwähnten Kolleg*innen finden bei uns ein offenes Ohr – seelische Belastungen deswegen müssen nicht sein!

Vertrauen ist unser oberstes Gebot – Niemand wird geoutet!

Alle interessierten Kolleg*innen, oder Supporter*innen können sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Ebenfalls beraten wir Opfer LSBT*IQ-feindlicher Straftaten auf dem Weg der Anzeigenerstattung oder in Sachen Opferschutz!

Infos auch immer auf unserer Facebookseite (kein eigener FB-Account notwendig)