Bundsseminare

Rückblick auf die letzen Bundesseminare:

2013 durfte VelsPol Hessen e.V. das Bundesseminar in Frankfurt am Main ausrichten. Es nahmen rund 100 Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland teil. Der Innenminister übernahm die Schirmherrschaft. VelsPol wurde als erster queere Instuition die Ehre zu Teil im Kaisersaal des Römers offiziell durch die Stadt Frankfurt empfangen zu werden!

2012 fand das Bundesseminar in Stuttgart statt. Prominente Teilnehmer waren unter anderem der Innenminister, die Integrationsministerin, die Landtagsvizepräsidentin, der Landespolizeipräsident, der Inspekteur der Polizei sowei zwei Polizeipräsidenten.

Ein Großteil der Teilnehmer „verlängerte“ den Stuttgart-Aufenthalt um am dortigen CSD öffentlich für LGBT-Rechte (Motto des VeslPol-Wagens: Gleichberechtigt? Offen und selbstbewußt: Lesben und Schwule in der Polizei) zu demonstrieren.

2011 fand das Bundesseminar in Leipzig statt. Leider lehnt das Land Sachsen weiterhin die rechtliche Gleichstellung von verpartnerten Beamten ab. Durch das Bundesseminar in Leipzig wurde jedoch die öffentliche Diskussion darüber wieder angestoßen.

2010 fand das Bundesseminar im Dreiländereck Bayern/ Thüringen/ Hessen, genauer gesagt im Seminarzentrum des Schloss Bettenburg in Hofheim statt.

2009 fand das Bundesseminar in Hamburg statt. Traditionell wurde sich dort mit einer Fußgruppe auch am dortigen CSD beteiligt.

2008 fand das Bundesseminar in München, zeitgleich mit dem dortigen CSD statt. Daraufhin gründete sich der VelsPol Landesverband Bayern.

Die Bundestreffen sind gleichzeitig von der Bundeszentrale für politische Bildung anerkannte (Wochenend)seminare, bei denen zum einen externe Referenten Vorträge halten und damit Fortbildung betrieben wird, zum anderen aber auch verschiedene Themen von uns selbst beispielsweise als Eingabe für das jeweilige Innenministerium erarbeitet werden. Neben dem Seminarcharakter wird den Bedürfnissen nach Erfahrungsaustausch und ungezwungenen Gesprächen Rechnung getragen.

Für Neueinsteiger wird ein Coming-Out-Seminar angeboten und für die Kolleginnen ein Frauenseminar, in dem die jeweiligen Erfahrungen untereinander ausgetauscht werden können.

Selbstverständlich wird auch hier niemand geoutet.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: